Befragung der Stadt Köln zum sozialen Erhaltungsrecht (Milieuschutz) im Severinsviertel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Das Severinsviertel ist ein beliebter Wohnstandort – zentral gelegen, mit guter Anbindung und Infrastruktur, gemischter Sozialstruktur und einem vielfältigem Angebot an Wohnungen. Dies macht Ihr Veedel sehr attraktiv und auch begehrt. Da Wohnraum in der wachsenden Stadt Köln in attraktiver Lage sehr gefragt ist, kann dies auch zu baulichen Veränderungen und steigenden Mieten führen.
Die Stadt Köln prüft, ob im Severinsviertel die Voraussetzungen für den Erlass einer Sozialen Erhaltungssatzung gemäß Baugesetzbuch vorliegen. Das Ziel einer Sozialen Erhal-tungssatzung besteht darin, die Wohnbevölkerung in einem Erhaltungsgebiet vor Verdrän-gungsprozessen zu schützen, die vor allem durch bestimmte bauliche Modernisierungsmaß-nahmen an Wohngebäuden und Wohnungen verursacht werden.
Inwieweit sich die Veränderungen auf die Zusammensetzung der Bevölkerung auswirken, wird im Auftrag der Stadt Köln von der Landesweiten Planungsgesellschaft mbH (LPG) aus Berlin untersucht. Gegenstand der Untersuchung ist auch eine Befragung von Haushalten. Hier ist Ihre Einschätzung gefragt und Ihre Mitwirkung erbeten!
Von Juli bis September 2018 werden Interviewerinnen und Interviewer unterwegs sein, um die Bewohnerinnen und Bewohner direkt vor Ort zu befragen. Unter Umständen erhalten also auch Sie Besuch und werden gebeten, an der 30 bis 45 Minuten dauernden Befragung teilzunehmen. Selbstverständlich ist die Beteiligung freiwillig. Ihre Daten unterliegen den da-tenschutzrechtlichen Bestimmungen und werden streng vertraulich verwendet.
Wenn Sie sich an der Befragung beteiligten wollen, können Sie schon im Vorfeld einen Ter-min mit der LPG vereinbaren. Es gibt die folgenden Möglichkeiten der Terminvereinbarung:
  • Online-Terminvereinbarung unter: https://www.lpgmbh.de/koeln/; bitte suchen Sie nach einem passenden Termin im Kalender und tragen sich in den Kalender mit Name, Anschrift und Telefonnummer (für evtl. Rückfragen) ein.
  • Terminvereinbarung per E-Mail: Sie können uns unter der Mailadresse office@lpgmbh.de einen Terminvorschlag senden. Bitte geben Sie dazu auch Ihren Namen, die Anschrift und Telefonnummer (für evtl. Rückfragen) an.
    In beiden Fällen erhalten Sie eine Terminbestätigung.
  • Telefonische Terminvereinbarung: Sie können uns unter den Rufnummern 030/816 16 03 94 oder 030/816 16 03 95 erreichen und einen Termin vereinbaren.
Im Fall von weiteren Fragen zu der Untersuchung oder Befragung wenden Sie sich bitte an:
  • PG Landesweite Planungsgesellschaft mbH:
    Herr Drescher, Tel.: 030/816 16 03 94 (office@lpgmbh.de) oder
    Frau Hornbogen, Tel.: 030/816 16 03 95 (office@lpgmbh.de)
  • Stadt Köln:
    Bürgertelefon, Tel.: 0221/221-24200 (soziale.erhaltungssatzung@stadt-koeln.de).

Quelle: Stadt Köln

Über mich

Vorsitzende SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Köln-Innenstadt, Kandidatin bei der KölnWahl 2020 für das Agnesviertel, Eigelsteinviertel, Ursulaviertel und den MediaPark

Letzte Beiträge

Auf Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auf YouTube

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bleibe informiert mit meinem Newsletter

Skip to content